Gratis Duschgel
 
News
 

Langes Warten auf Anpfiff - Krake Paul kann doch irren

Deutsche Fans jubeln auf dem Fanfest in Hamburg.Großansicht
Berlin (dpa) - Das lange Warten auf den Anpfiff: Die Spannung bis zum Beginn des WM-Halbfinals Deutschland - Spanien in Durban (20.30 Uhr) elektrisierte am Mittwoch Millionen Menschen im ganzen Land.

Fußball-Fieber überall, fast nur ein Thema, der Tag zog sich hin, im Büro, in den Fabriken. Zuhause, auf den Straßen, in Zügen und Bussen war die Stimmung über Stunden schwebten zwischen Bangen und Hoffen. Allerdings gaben Wissenschaftler Entwarnung: Die Vorhersage des von Oberhausener Tintenfischs und Orakels Paul sollte mit äußerster Vorsicht aufgenommen werden denn Paul folge nur seinem Fresstrieb. Die Krake versteht also nichts von Fußball.

Bereits am frühen Nachmittag versammelten sich auf den Fanmeilen die ersten Zuschauer, die es kaum noch erwarten konnten bis 20.30 Uhr. «Es füllt sich langsam», sagte eine Sprecherin der bundesweit größten Party- Zone auf der Straße des 17. Juni in Berlin schon um 16.00 Uhr. 90 Minuten vor Spielbeginn waren es schon mehrere Zehntausend.

Auf der größten Fanmeile Deutschlands im Berliner Tiergarten werden bis zum Anstoß mehrere hunderttausend Menschen erwartet. Auch auf den anderen rund 2000 WM-Partys im Land drohten die Feste aus allen Nähten zu platzen. Doch zuvor hatten die Fans einiges zu erledigen. In den Lebensmittelläden deckten sich Käufer für einen langen Fußballabend mit Getränken, Würstchen und Knabbereien ein. In Gaststätten, Gemeindehäusern, Altenheimen sicherten sich erste Besucher die besten Plätze vor den Fernsehern möglichst rechtzeitig.

Mächtiger Andrang in Köln: «Wir sind auf dem Weg in die Vorekstase», sagte ein Sprecher der Lanxess-Arena. Ein schwarz-rot- goldenes Fahnenmeer bedeckte bereits lange vor dem Spiel den Friedensplatz der Fußballhochburg Dortmund. «Die ersten Hardcore-Fans kamen schon um 17.00 Uhr gleich nach dem Aufmachen», sagte die Sprecherin des Hamburger Fanfestes auf dem Heiligengeistfeld, Daniela Scherbring. Schwarz-Rot-Gold wohin das Auge blickt auch in München in vielen Biergärten, auf der Leopoldstraße und im alten Olympiastadion.

Unter «Strom» auch das Internet, in dem viele Sportbegeisterte ihren Gefühlen und Voraussagen freien Lauf ließen. Bei Facebook und Twitter waren die Optimisten, die Deutschland bereits im Finale gegen Holland am Sonntag sehen, in der Mehrheit. Bundestrainer Joachim Löw freute sich über die Begeisterung der Fans daheim. «Man hat den Eindruck, es ist sogar noch mehr los als 2006», sagte Löw der Nachrichtenagentur dpa im deutschen WM- Quartier.

Gerade noch rechtzeitig stellte der Greifswalder Tintenfisch- Forscher Volker Miske den Oberhausener «Wahrsager» Paul ins Abseits und gab Entwarnung. Der Test mit dem Muschelfleisch sei wissenschaftlich nicht zuverlässig genug.

Die deutsche Prominenz aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport setzt auf einen deutschen Triumph. Der neue Bundespräsident Christian Wulff mochte sich da auch lieber auf sein eigenes Urteil verlassen. «Bei aller Freundschaft zu Spanien werde ich ganz stark darauf setzen, dass die Spanier uns nicht verübeln werden, wenn wir ins Finale kommen und uns dann auch die Holländer hoffentlich nicht verübeln, wenn wir das Finale gewinnen», sagte Wulff, der sich das Spiel in der deutschen Botschaft in Paris ansehen wollte.

Michael Ballack sieht aus der Ferne ebenfalls voller Optimismus zu. Nach der Rückreise aus Südafrika setzt der verletzte Kapitän seine Rehabilitation in Luxemburg fort. «Wir haben alle Chancen gegen Spanien, und die Mannschaft ist voller Zuversicht», sagte Ballack.

Der Psychologe Andreas Gerards würdigte die Rolle des Internets für gemeinsame Bewältigung der Spannung vor dem Spiel. «Der Austausch mit Gleichgesinnten hilft dabei, dass man die Unsicherheit nicht alleine schultern muss», erklärte der Wissenschaftler vom Leibniz- Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) der Universität Trier. Im Internet sei es einfach, die eigene Gefühlswelt nach außen zu tragen.

Homepage FIFA-Fanfest Berlin

Fußball / WM / Fans
07.07.2010 · 19:15 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen