News
 

Landwirtschaftsminister Lindemann fordert mehr Flexibilität beim EHEC-Krisenmanagement

Berlin (dts) - Als Konsequenz aus der EHEC-Epidemie fordert Niedersachsens Landwirtschaftsminister Gert Lindemann (CDU) mehr Flexibilität beim Krisenmanagement von Bund und Ländern. "Wir müssen uns breiter aufstellen und die Suche nach einem Seuchenherd von verschiedenen Seiten angehen", sagte Lindemann der Zeitung "Die Welt". Wichtig sei, dass eine Task-Force von Bund und Ländern in ihrer Zusammensetzung der jeweiligen Krisensituation angepasst werde.

"Bei der Suche nach der Quelle des hochinfektiösen EHEC-Erregers müssen andere Experten zusammenarbeiten als etwa bei der Bekämpfung der Vogelgrippe, die für den Menschen kaum ansteckend war", sagte Lindemann. Eine zentrale Seuchenbehörde auf Bundesebene wäre seiner Ansicht nach nicht in der Lage, alle Problemlagen zu lösen.
DEU / Parteien / Gesundheit / Nahrungsmittel
16.06.2011 · 17:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen