News
 

Landesbank Baden-Württemberg plant Abbau von 800 Stellen

Stuttgart (dpa) - Die Landesbank Baden-Württemberg will als Konsequenz aus der Finanz- und Wirtschaftskrise massiv sparen. Nach einem Bericht der «Stuttgarter Nachrichten» will der neue LBBW-Chef Hans-Jörg Vetter innerhalb der nächsten zwei Jahre 800 Arbeitsplätze abbauen. Derzeit sind bei der größten deutschen Landesbank noch rund 13 600 Mitarbeiter beschäftigt. Vetter will sein Sparkonzept kommenden Montag dem LBBW-Verwaltungsrat in Stuttgart vorlegen.
Banken / Landesbanken
10.07.2009 · 20:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen