News
 

Land zahlt für EnBW-Aktien 4,67 Milliarden Euro

Stuttgart (dpa) - Das Land Baden-Württemberg will für den rund 45- prozentigen Anteil an dem Energiekonzern EnBW nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa rund 4,67 Milliarden Euro ausgeben. Der Kaufpreis soll über eine Anleihe finanziert werden, beschloss das CDU/FDP-Kabinett nach Angaben eines Sprechers in Stuttgart. Der französische Energiekonzern EDF gibt seinen Aktienanteil an EnBW demnach ab. Der künftige Anteil des Landes soll nach dessen Willen später in Streubesitz übergehen.

Energie
06.12.2010 · 12:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen