News
 

Lance Armstrong verklagt USADA

Boston (dpa) - Lance Armstrong geht in den gegen ihn erbrachten Doping-Anschuldigungen in die Offensive. Der Ex-Radprofi hat Anklage gegen die nationale Anti-Doping-Agentur USADA erhoben. Armstrong bezichtigt den Verband, mit «bestechender Beeinflussung» andere Profis dazu zu bringen, gegen ihn auszusagen und sprach von einem «korrupten Gerichtsverfahren.» USADA bezeichnete die Klage des Texaners als «wertlos.» Der Verband hatte kürzlich betont, dass zehn EX-Teammitglieder von Armstrong gegen den Amerikaner aussagen würden. Armstrong könnten somit seine sieben Tour-Siege aberkannt werden.

Radsport / Doping / Armstrong
09.07.2012 · 23:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen