News
 

Lammert: NS-Ideologie führte zu Morden in Auschwitz und Leningrad

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die «menschenverachtende Rassenideologie» der Nationalsozialisten verantwortlich für systematisches Morden in Auschwitz und Leningrad gemacht. Leningrad sollte «als Wiege des sogenannten jüdischen Bolschewismus vernichtet werden», sagte Lammert in der Holocaust-Gedenkstunde des Bundestages. Vor 70 Jahren - am 27. Januar 1944 - hatten russische Soldaten die fast 900 Tage währende Belagerung Leningrads durch die deutsche Wehrmacht aufgebrochen. Nach Schätzungen starben in dieser Zeit mehr als eine Millionen Menschen.

Geschichte / Nationalsozialismus
27.01.2014 · 15:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen