News
 

Lammert für Neuorganisation der Parteien

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat neue Organisationsstrukturen der politischen Parteien vorgeschlagen.Großansicht
Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat als Konsequenz der Erfahrungen bei der Wahl des Bundespräsidenten neue Organisationsstrukturen der politischen Parteien vorgeschlagen. Diese müssten stärker wie Bürgerinitiativen arbeiten, sagte Lammert am Sonntag im Deutschlandfunk.

Sie müssten sich schnell aktueller Themen annehmen und künftig weniger nach dem Prinzip territorialer Organisation arbeiten.

Dies sei erfolgversprechender, als das Land mit Hunderten oder Tausenden von Ortsvereinen der Parteien zu überziehen und anzunehmen, dass man viele Menschen finde, die sich für immer für Politik interessieren, sagte Lammert.

Der CDU-Politiker hob die intensive Debatte um die beiden Präsidentenkandidaten Christian Wulff und Joachim Gauck hervor. «Meine Wahrnehmung ist, dass wir trotz, vielleicht sogar wegen der Kurzfristigkeit der entstandenen Entscheidungsnotwendigkeiten eine selten lebhafte, auch selten aufschlussreiche, mit hohem öffentlichen Engagement vieler Leute verbundene Diskussion erlebt haben, die ich im Ganzen für eine der erfreulicheren Erfahrungen der jüngeren Vergangenheit halte.»

Parteien
04.07.2010 · 11:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen