News
 

Lage in Kiew nach Gewaltexzessen weiter gespannt - 200 Verletzte

Kiew (dpa) - Nach den schweren Zusammenstößen von ukrainischen Regierungsgegnern mit der Polizei ist die Lage in Kiew weiter gespannt. Hunderte gewaltbereite Oppositionelle hielten weiter die Stellung am Dynamo-Stadion im Zentrum von Kiew. Sie rüsteten Demonstranten mit metallverstärkten Holzknüppeln aus. Medien berichteten von rund 3000 Oppositionsanhängern, die das Regierungsviertel stürmen wollen. Bei den Ausschreitungen waren seit gestern insgesamt mehr als 200 Menschen verletzt worden.

Demonstrationen / Ukraine
20.01.2014 · 12:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen