News
 

Lage in Honduras angespannt

Tegucigalpa (dpa) - Die Lage für die brasilianische Botschaft in Honduras spitzt sich weiter zu. Örtliche Behörden hatten zeitweilig Strom und Wasser abgestellt. Hintergrund: In der Botschaft befindet sich der gestürzte honduranische Präsident Manuel Zelaya. Auch gibt es Berichte über erste Zwischenfälle zwischen Anhängern Zelayas und örtlichen Sicherheitskräften außerhalb der Botschaft. Die Übergangs- Regierung hatte nach der der heimlichen Rückkehr des Präsidenten eine Ausgangssperre verhängt. Sie verlangt seine Auslieferung.
Konflikte / Regierung / Honduras / Brasilien
22.09.2009 · 23:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen