News
 

Lage im Zentrum Kairos zugespitzt

Kairo (dpa) - Die Lage im Zentrum Kairos hat sich am Morgen zugespitzt. Vier Menschen sollen nach Berichten des arabischen Fernsehsenders Al-Arabija durch Schüsse ums Leben gekommen sein. Mehrere Menschen seien verletzt worden. Angeblich haben Anhänger von Husni Mubarak Gegner des Präsidenten beschossen. Gestern waren bei blutigen Zusammenstößen mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 1500 Verletzte soll es gegeben haben. US-Präsident Barack Obama drängte Mubarak in einem Gespräch zum sofortigen Rückzug.

Unruhen / Regierung / Ägypten
03.02.2011 · 06:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen