News
 

Lage im Atomkraftwerk Fukushima unklar

Tokio (dpa) - Nach einer Explosion im Atomkraftwerk Fukushima wird weiter befürchtet, dass der Reaktorkern in der schwer beschädigten Anlage schmelzen könnte. Die AKW-Betreiberfirma Tepco pumpte Meerwasser in den überhitzten Reaktor, um die Lage in den Griff zu bekommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte die Überprüfung der Sicherheitsstandards bei allen deutschen Atomkraftwerke an. «Die Geschehnisse in Japan sind ein Einschnitt für die Welt», sagte Merkel. Bei dem Erdbeben und dem anschließenden Tsunami kamen in Japan vermutlich mehr als 1800 Menschen ums Leben.

Erdbeben / Atom / Japan
12.03.2011 · 21:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen