News
 

Lage am Unglücksort in Nachterstedt unverändert

Nachterstedt (dpa) - In Nachterstedt ist die Lage am Unglücksort auch drei Tage nach dem massiven Erdrutsch unverändert. Niemand kann auf das weiterhin gefährliche Gelände. Die Fachleute schließen nicht aus, dass das Erdreich an weiteren Stellen nachgibt. Die Suche nach den drei Vermissten wurde eingestellt. Am Samstag hatte die Erde auf einer Fläche von etwa sechs Fußballfeldern nachgegeben und unter anderem ein Doppelhaus in die Tiefe gerissen. Das Bergbau-Unternehmen LMBV will für die Menschen am Ort ein Kontaktbüro einrichten.
Notfälle
21.07.2009 · 08:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen