News
 

Lagarde: Italiens Probleme derzeit vor allem von Märkten befeuert

Washington (dpa) - Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, versucht Sorgen über Italien zu dämpfen. Italien habe ganz klar im Moment mit Problemen zu tun, die im wesentlichen von den Märkten befeuert wurden, sagte sie. Einige der Wirtschaftsdaten des Landes seien «exzellent»; ein großer Teil der Schulden werde im Inland gehalten. In Italien waren die Aufschläge für Staatsanleihen nach oben gegangen - es gibt deshalb die Befürchtung, dass sich die Schuldenkrise auf Italien ausbreiten könnte.

IWF / Finanzen / Italien
12.07.2011 · 06:18 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen