News
 

Lafontaines Rückzug soll Bundespartei neu ordnen

Saarbrücken (dts) - Der Rückzug von Linksparteichef Oskar Lafontaine vom Fraktionsvorsitz im Bundestag erfolgt unabhängig von einem verstärkten Engagement für die Landespartei im Saarland. Lafontaine sagte der "Saarbrücker Zeitung", angesichts der Diskussionen über eine Doppelspitze in der Fraktion und die Frauenquote in der Führung wolle er die "längerfristige Arbeit der Bundespartei" neu strukturieren. Falls es zu einem rot-rot-grünen Bündnis im Saarland kommen sollte, will Lafontaine den Fraktionsvorsitz übernehmen und damit einen Beitrag zur Stabilisierung der Landtagsfraktion leisten.
DEU / SAR / Linkspartei
09.10.2009 · 12:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen