News
 

Lafontaine zieht sich aus Bundespolitik zurück

Berlin (dts) - Der bisherige Linke-Chef Oskar Lafontaine hat heute seinen Rückzug aus der Bundespolitik offiziell bekannt gegeben. Er werde auf dem Parteitag in Rostock Mitte Mai nicht wieder kandidieren und sein Bundestagsmandat zurückgeben. Wichtigster Grund sei seine Krebserkrankung. Der Krebs sei ein "Warnschuss" gewesen, sagte der 66-Jährige nach einer Vorstandssitzung vor Journalisten in Berlin. Mit den Personalquerelen in der Partei habe sein Rückzug nichts zu tun. Im Saarland bleibt Lafontaine dem Vernehmen nach Fraktionschef der Linken im Saarbrücker Landtag.
DEU / Parteien
23.01.2010 · 14:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen