News
 

Lafontaine: Mit 67 plant man keine Karrieren mehr

Leipzig (dts) - Der frühere Linksparteichef Oskar Lafontaine hegt, trotz geklärter gesundheitlicher Probleme, keine Pläne für ein bundespolitisches Comeback. Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Freitag-Ausgabe) meinte der 67-Jährige, der sich nach einer Krebserkrankung ins Saarland zurückgezogen hatte: "Bei dieser Krankheit kann man nie sicher sein, dass sie nicht noch einmal ausbricht." Er habe den Krebs aber "wahrscheinlich" überwunden.

Zu seinen weiteren politischen Ambitionen sagte Lafontaine: "Ich bin 67. Und in einem solchen Alter plant man keine Karrieren mehr."
DEU / Parteien / Wahlen
17.03.2011 · 15:50 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen