News
 

Lafontaine: Linke kennt als einzige Partei Ausweg aus Finanzkrise

Berlin (dts) - Die Linke ist nach Ansicht ihres ehemaligen Parteichefs Oskar Lafontaine die einzige Partei, die den Ausweg aus der Finanzkrise kennt. "Strenge Finanzmarktregulierung, direkte Kreditvergabe durch die Zentralbank an die europäischen Staaten und Millionärssteuer", erklärte der Politiker in der Wochenzeitung "Die Zeit". Seine Vorschläge zur Regulierung der Finanzmärkte seien damals "brüsk zurückgewiesen" worden.

"Ich hatte damals keine Chance. Heute sind alle dafür", sagte der 68-Jährige. "Ich fasse es manchmal nicht, dass es immer noch nicht gelingt, die Banken an die Kette zu legen. Weder Frau Merkel noch Obama oder Sarkozy können behaupten, wirklich etwas Ernsthaftes, Einschneidendes gegen die Diktatur der Finanzmärkte getan zu haben", so Lafontaine. Auch Grüne und SPD würden inzwischen ihre Forderungen proklamieren, aber es seien "reine Lippenbekenntnisse in der Opposition. Nur die Linke will wirklich regulieren, weil sie nicht durch Spenden von der Allianz oder der Deutschen Bank korrumpiert ist."
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
01.02.2012 · 13:40 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen