News
 

Lafontaine gibt Fraktionsvorsitz ab

Rheinsberg (dpa) - Linkechef Oskar Lafontaine will sich stärker auf die Rolle des Parteivorsitzenden konzentrieren. Deshalb kandidiere er nicht mehr für das Amt des Fraktionsvorsitzenden im Bundestag. Das sagte der 66-Jährige nach einer Fraktionssitzung in Rheinsberg. Mit der Situation im Saarland habe seine Entscheidung nichts zu tun. Dort hat die Linkspartei nach der Landtagswahl Chancen auf eine Regierungsbeteiligung. Die Linksfraktion soll vorerst Gregor Gysi allein führen.
Parteien / Bundestag / Linke
09.10.2009 · 14:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen