News
 

Lafontaine fordert Begrenzung der Zuwanderung

Oskar Lafontaine plädiert für einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik der Linken. Foto: Jan Woitas

Saarbrücken/Berlin (dpa) - Der saarländische Linksfraktionschef Oskar Lafontaine drängt seine Partei zu einem Kurswechsel in Richtung Begrenzung der Zuwanderung.

«Da eine Gesellschaft ebenso wie jeder einzelne Mensch nur in begrenztem Umfang helfen kann, kommt auch die Linke an einer Begrenzung und Steuerung der Zuwanderung nicht vorbei», sagte er den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND, Samstag).

«Die Aufnahme von politisch Verfolgten und Kriegsflüchtlingen ist eine moralische Verpflichtung», sagte er weiter, fügte aber mit Blick auf entsprechende Vorstellungen in seiner Partei hinzu: «Bleiberecht und 1050 Euro für alle, die zu uns kommen, sind wirklichkeitsfremd.» Hinzu komme, dass «offene Grenzen für alle Menschen, alle Waren und jedes Geld» dazu führten, «dass die Wirtschaft in den unterentwickelten Ländern Schaden nimmt».

Unterdessen kritisierte die Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht die beiden Parteivorsitzenden Bernd Riexinger und Katja Kipping nach dem Rücktritt von Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn scharf. «Wer einem Wahlkampfleiter vorwirft, dass er mit den Spitzenkandidaten gut zusammenarbeitet, der hat nicht verstanden, worum es im Wahlkampf geht», sagte sie der «Welt». «Ich bedauere diesen Rückzug.» Der Bundestagswahlkampf der Linken war auf die Spitzenkandidaten Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch fokussiert.

Der 42-jährige Höhn, Bundesgeschäftsführer der Linken seit 2012, hatte am Freitag seinen Rücktritt erklärt. Am Samstag übertrug der Parteivorstand dem ehemaligen Berliner Wirtschaftssenator Harald Wolf kommissarisch die Aufgaben der Bundesgeschäftsführung. «Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Damit bleibt Die Linke in diesen bewegten Zeiten ohne jede Unterbrechung handlungsfähig», teilten Kipping und Riexinger mit.

Wenn es stimme, dass Höhn wegen zu großer Nähe zu ihr und Bartsch «zum Rücktritt gedrängt wurde, zeugt das nicht von politischer Kultur», kritisierte Wagenknecht. Dass es zwischen den Parteichefs und den Spitzenkandidaten ein Zerwürfnis gibt, war bereits bei einer Fraktionsklausur im Oktober deutlich geworden. Die Parteichefs, die zugleich Abgeordnete sind, wollten eine deutlich gestärkte Stellung in der Fraktion bekommen. Wagenknecht drohte mit Rückzug, am Ende wurden Wagenknecht und Bartsch wiedergewählt.

Erneut erteilte Wagenknecht dem von Kipping vertretenen Konzept für ein linkes Einwanderungsgesetz eine Absage. «Ich finde, Linke sollten sich bemühen, seriöse Vorschläge zu machen», sagte Wagenknecht der «Welt». Seriös sei es, sich für ein Ende der Waffenexporte in Spannungsgebiete und ein Ende der Ausplünderung armer Länder einzusetzen. Die im Linke-Programm festgehaltene Forderung nach «offenen Grenzen für alle Menschen» hält Wagenknecht für eine «Zukunftsvision» und «keine Forderung für die heutige Welt».

Migration / Parteien / Linke / Saarland / Deutschland
11.11.2017 · 19:20 Uhr
[18 Kommentare]
Weitere Themen
 
Archivierte Top-Themen
 

Top-Themen

16.01. 16:36 | (00) Grundsteuer auf der Kippe - Karlsruhe prüft Einheitswerte
16.01. 16:25 | (02) Ein Horrorhaus:  US-Paar hält seine 13 Kinder gefangen
16.01. 16:17 | (01) SPD-Chef Schulz weist Dobrindts Kritik zurück
16.01. 16:16 | (00) Polizei: 44 Verletzte bei Schulbus-Unfall - davon 37 Kinder
16.01. 16:09 | (02) EU bietet Großbritannien Ausstieg aus dem Brexit an
16.01. 16:06 | (04) Das «Unwort des Jahres» 2017 heißt «alternative Fakten»
16.01. 16:05 | (00) Papst bittet in Chile um Verzeihung wegen Kinderschändung
16.01. 16:03 | (00) Tote und Verletzte bei schwerer Explosion in Antwerpen
16.01. 16:03 | (02) Auch japanischer Sender NHK meldet falschen Raketenalarm
16.01. 16:02 | (00) Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
16.01. 15:40 | (01) 3167-Euro-Rekordrechnung: Schlüsseldienst-Chefs vor Gericht
16.01. 15:37 | (00) Rentenversicherung fordert Erhöhung des Rentenkassenzuschusses
16.01. 15:31 | (01) Abbild der Gesellschaft:  Die «Unwörter» vergangener Jahre
16.01. 15:28 | (00) Vollbesetzter Schulbus kracht in Hauswand
16.01. 15:14 | (03) Rummel um einen Turnschuh mit Fahrschein
16.01. 15:14 | (06) Schulz kämpft um SPD-Zustimmung zu Koalitionsverhandlungen
16.01. 15:04 | (00) Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen
16.01. 14:52 | (00) Japanischer Sender NHK meldet falschen Raketenalarm
16.01. 14:49 | (00) Viele Drohnen-Besitzer haben keine Fluglizenz
16.01. 14:45 | (00) Groschek:  Noch viele Unentschlossene vor SPD-Parteitag
16.01. 14:40 | (00) Umfrage: Jeder Fünfte will sich gegen Cyberkriminalität versichern
16.01. 14:28 | (00) Tegel-Gutachter: Offenhaltung allenfalls theoretisch möglich
16.01. 14:26 | (00) Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
16.01. 14:22 | (00) Karlsruhe stellt Einheitswerte für Grundsteuer infrage
16.01. 14:10 | (03) Guttenberg: GroKo bietet "nichts wirklich Neues"
16.01. 13:25 | (00) Altmaier gegen Nachverhandlungen mit SPD
16.01. 13:09 | (00) Bericht: C&A-Europachef bestätigt Investorensuche
16.01. 13:00 | (00) Streit vor Start des Amri-Untersuchungsausschusses im Bundestag
16.01. 12:39 | (00) Wohnungen mutmaßlicher iranischer Agenten durchsucht
16.01. 12:31 | (00) DAX am Mittag über 13.300 Punkten - Euro und Gold schwächer
16.01. 12:20 | (00) Zahl der Masern-Infektionen 2017 verdreifacht
16.01. 12:15 | (00) Überreste des 2. Weltkriegs: Dänemark beseitigt Umweltsünden auf Grönland
16.01. 12:01 | (00) Bericht: Zahl der Familiennachzüge weiter gestiegen
16.01. 11:46 | (00) Widerstand in SPD gegen Große Koalition wächst
16.01. 11:45 | (00) Ölteppiche breiten sich nach «Sanchi»-Untergang im Meer aus
16.01. 11:45 | (03) Ratspräsident Tusk bietet Großbritannien Verbleib in EU an
16.01. 11:44 | (00) Bevölkerung in Deutschland auf 82,5 Millionen angewachsen
16.01. 11:28 | (00) Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea nutzen
16.01. 11:25 | (00) Städtetagspräsident Lewe will mehr kulturelle Vielfalt in Städten
16.01. 11:12 | (00) Mehr Schusswaffen in Deutschland registriert
16.01. 10:54 | (00) «Sichtbarer Migrationshintergrund» Grund für Diskriminierung
16.01. 10:52 | (00) Gastgewerbeumsatz im November um 1,1 Prozent gestiegen
16.01. 10:45 | (00) «Alternative Fakten» ist «Unwort des Jahres»
16.01. 10:44 | (00) 43 Kinder bei Schulbus-Unfall in Eberbach verletzt
16.01. 10:44 | (01) Bevölkerung in Deutschland wächst weiter
16.01. 10:30 | (00) Unwort des Jahres 2017 ist "alternative Fakten"
16.01. 10:14 | (01) Innenministerium: 186.644 Asylsuchende im Jahr 2017
16.01. 10:02 | (00) Studie rät Stadtwerken zu Kooperationen
16.01. 09:46 | (00) Groschek sieht in der SPD «großen Teil von Unentschlossenen»
16.01. 09:46 | (00) Zwei Tote nach schwerer Explosion in Antwerpen
16.01. 09:46 | (00) Schulbus-Unfall: Zahl der Verletzten erhöht sich auf 47
16.01. 09:40 | (00) Retter bergen zwei Tote nach Explosion in Antwerpen
16.01. 09:37 | (00) Allianz: Keine Chance für Garantieprodukte bei Lebensversicherungen
16.01. 09:31 | (01) DAX startet im Plus - Lufthansa vorne
16.01. 09:10 | (00) Baden-Württemberg: Schulbus fährt in Hauswand - Mehrere Verletzte
16.01. 08:51 | (00) Gysi hält Wunsch nach neuer Partei für "völlig überflüssig"
16.01. 08:40 | (00) Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte
16.01. 08:38 | (00) Hund reist als blinder Passagier durch Australien
16.01. 08:34 | (00) Gesamtbevölkerung Deutschlands auf 82,5 Millionen Personen gewachsen
16.01. 08:16 | (02) Seehofer-Zeitplan für Amtsübergabe an Söder irritiert CSU
16.01. 08:13 | (02) Großhandelspreise im Jahr 2017 um 3,5 Prozent gestiegen
16.01. 08:04 | (04) Turnschuh als Fahrschein: Fans warten vor Berliner Läden
16.01. 07:54 | (04) Bouffier erteilt SPD-Forderung nach Nachverhandlungen Absage
16.01. 07:46 | (00) Institut: Aktueller Dreifachimpfstoff gegen Grippe hat Schwächen
16.01. 07:46 | (00) Alarm in Japan:  Tödlicher Kugelfisch im Handel
16.01. 07:42 | (00) Autofahrer stürzt in Parkhaus von Etage ab und stirbt
16.01. 07:41 | (06) Turnschuh als Fahrschein - Fans warten vor Berliner Läden
16.01. 07:25 | (00) Bundeswirtschaftsministerium kritisiert Sondierungsergebnisse
16.01. 07:20 | (00) Allianz-Chef kritisiert SPD-Pläne zur Bürgerversicherung
16.01. 07:16 | (00) Brücke in Kolumbien eingestürzt
16.01. 07:06 | (00) Hendricks: Teile der Union hintertreiben Regierungsbildung
16.01. 07:03 | (00) Schnee, Regen und stürmischer Wind in Deutschland
16.01. 06:54 | (00) Raus damit: Nase und Mund beim Niesen nicht verschließen
16.01. 06:47 | (00) Bundesverfassungsgericht stellt Grundsteuer auf Prüfstand
16.01. 06:47 | (00) Institut: Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen Grippevirus
16.01. 05:50 | (00) Netanjahu will zur Münchner Sicherheitskonferenz kommen
16.01. 05:49 | (00) Wieder Schiff mit vermutlich nordkoreanischen Leichen
16.01. 05:00 | (00) FDP will Cannabis-Modellprojekte ermöglichen
16.01. 05:00 | (00) Bundesumweltministerin Hendricks: "Wir brauchen einen Agrarkonsens"
16.01. 05:00 | (00) Kommunen zur Grundsteuer: "Politik muss zu Potte kommen"
16.01. 04:50 | (00) Ehepaar in Kalifornien hielt 13 Kinder gefangen
16.01. 03:52 | (00) Kühnert: Nicht nur Jusos unzufrieden mit Sondierung
16.01. 03:10 | (00) Militär in Venezuela attackiert Rebellen
16.01. 02:18 | (00) Schlüsseldienst-Chefs wegen Abzocke vor Gericht
16.01. 02:05 | (00) Explosion zerstört in Antwerpen Wohnhäuser - 14 Verletzte
16.01. 01:47 | (00) 13 zum Teil gefesselte Geschwister in Kalifornien befreit
16.01. 01:45 | (03) Bericht: Nur 2,8 Millionen profitieren von Mütterrente
16.01. 01:00 | (00) Ostbeauftragte gegen Ost-West-Schüleraustausch
16.01. 00:55 | (00) Explosion zerstört in Antwerpen drei Wohnhäuser
16.01. 00:50 | (01) Zwei Deutsche bei Bergtour in Tirol tödlich verunglückt
16.01. 00:49 | (00) Papst Franziskus auf heikler Mission in Chile
16.01. 00:00 | (00) 2,8 Millionen Rentnerinnen profitieren von neuer Mütterrente
16.01. 00:00 | (03) Umfrage: Pflegekräfte fühlen sich von Politik im Stich gelassen
16.01. 00:00 | (00) Bundesfinanzministerium warnt vor Abschaffung der Grundsteuer
16.01. 00:00 | (00) Bosch-Geschäftsführer erwartet bald Standards für Roboterautos
16.01. 00:00 | (00) Wehrbeauftragter bemängelt Pläne für Finanzierung der Bundeswehr
16.01. 00:00 | (00) INSA: SPD fällt weiter
16.01. 00:00 | (00) Frankreich: Juden werden immer häufiger in Zuhause überfallen
16.01. 00:00 | (00) Philologenchefin: Anti-AfD-Haltung noch keine Demokratie-Erziehung
15.01. 23:57 | (00) Brückeneinsturz:  mindestens neun Tote in Kolumbien
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2018(Heute)
15.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen