News
 

Länder rufen kaum Mittel aus Konjunkturprogramm ab

Eine Asphaltfräse wartet auf ihren Einsatz. Die Bundesländer rufen offenbar kaum Mittel aus dem staatlichen Investitionsprogramm ab.Großansicht
Hamburg (dpa) - Die Bundesländer rufen nach Informationen der «Financial Times Deutschland» kaum Mittel aus dem staatlichen Investitionsprogramm ab. Von den insgesamt 13 Milliarden Euro für Investitionen in Infrastruktur oder Schulen hätten die Länder erst 11 Millionen Euro angefordert.

Im Bundesfinanzministerium werde betont, das Geld liege bereit, es müsse nur ausgegeben werden. Die Regierung hoffe nun auf den Wettbewerb. Ähnlich wie bei der Pisa-Studie könnten Länder-Ranglisten über das Abschneiden bei Auftragsvergabe und Projekten den Ehrgeiz der Länder anstacheln, heiße es in Regierungskreisen.

Konjunktur
26.06.2009 · 10:02 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen