News
 

Länder prüfen mehr A400M-Abbestellungen

Berlin (dpa) - Die sieben Käuferländer des Militärtransporters Airbus A400M könnten noch mehr Flugzeuge abbestellen als bisher geplant. Es sei inzwischen möglich, dass sie weniger als 170 Maschinen abnähmen, hieß es aus Verhandlungskreisen. Damit wollen die Länder einen Teil der Milliarden-Mehrkosten auffangen. Ursprünglich wollte Airbus 180 Maschinen ausliefern. Diese Zahl wurde bereits im März reduziert und könnte jetzt noch weiter sinken. Sollten die Käuferländer tatsächlich weniger als 170 Flugzeuge kaufen, steht das gesamte Projekt nach Angaben von Airbus auf der Kippe.

Flugzeugbau / Rüstung
06.08.2010 · 17:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen