News
 

Länder pochen auf Mitspracherecht gegen Ärztemangel

Berlin (dpa) - Die Länder wollen im Kampf gegen den Ärztemangel auf dem Land stärker beteiligt werden. Sie fordern neue Rechte bei der Verteilung der Mediziner in Deutschland. In der Frage der ärztlichen Versorgung müssten Bund und Länder endlich an einem Strang ziehen, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsministerin Manuela Schwesig der dpa. Nach langen Verhandlungen mit Blockadedrohungen seitens der Länder wird am Mittwoch eine Entscheidung auf einer Gesundheitsministerkonferenz von Bund und Ländern in Berlin erwartet.

Gesundheit / Ärzte
03.04.2011 · 08:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen