News
 

Länder einigen sich auf neuen Glücksspielvertrag

Lübeck (dpa) - Die Bundesländer mit Ausnahme von Schleswig-Holstein haben sich auf einen Entwurf zur Liberalisierung des Glücksspielmarktes in Deutschland geeinigt. Das sagten die Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein, Kurt Beck und Harry Peter Carstensen nach einem Treffen in Lübeck. Sein Land habe sich enthalten, sagte Carstensen. Nach einem Entwurf soll es 20 Lizenzen für Sportwettenanbieter und eine Spieleinsatzsteuer von 5 Prozent geben. Für Schleswig-Holstein wird es eine Beitrittsklausel geben.

Bundesländer / Glücksspiele
27.10.2011 · 18:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen