News
 

Lady Gaga räumt bei MTV Europe Music Awards ab

Madrid (dts) - Die US-Sängerin Lady Gaga hat bei den 17. MTV Europe Music Awards in Madrid zahlreiche Trophäen gewonnen. Die Songwriterin gewann am Sonntagabend im spanischen "Caja Mágica"-Sportkomplex dreimal - in den Kategorien "Best Pop", "Best Female" und "Best Song". Die Show wurde von der US-Schauspielerin Eva Longoria moderiert, die mehrfach ihre Frisur und ihre Outfits änderte.

Co-Gastgeber war der US-Sänger Justin Bieber. Der 16-jährige gewann in den Kategorien "Best Male" und "Best Push Act". Daneben erhielt die US-Band Linkin Park einen Preis in der Kategorie "Best Live Act", 30 Seconds To Mars wurden als "Best Rock Act" geehrt. Sonderpreise gab es für die US-Band Bon Jovi. Die Rockband erhielt den "Global Icon Award". Shakira wurde für ihr soziales Engagement mit einem MTV "Free Your Mind"-Award belohnt. Die deutsche Band Tokio Hotel erhielt eine silberne Award-Kugel in der Kategorie "Best World Stage". Die MTV-Show wurde mit einem Musikprogramm zahlreicher Acts begleitet. Dazu zählte der Karneval-Auftakt von Shakira und Dizzee Rascal mit Tänzern und Konfetti. Anschließend traten Rihanna, die US-Band Kings of Leon, Katy Perry, Linkin Park, Kanye West, Plan B sowie B.o.B und Hayley Williams auf.
Spanien / Leute / Musik
08.11.2010 · 10:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen