News
 

Kyodo: Brennstäbe in Fukushima-Reaktor liegen trocken

Tokio (dpa) - Die Brennstäbe in Reaktorblock 2 des Atomkraftwerks Fukushima Eins liegen nach Angaben der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo komplett trocken. Die Stäbe können damit nicht mehr gekühlt werden. Die Gefahr einer Kernschmelze ist erheblich gestiegen. Zuvor war versucht worden, die absinkende Kühlflüssigkeit mit Meerwasser aufzufüllen. Am Morgen hatte eine Explosion beim Reaktor 3 die Betonhülle des Gebäudes beschädigt. Nach Angaben der japanischen Behörden ist der Reaktor selbst jedoch intakt. Es sei kaum Strahlung ausgetreten, hieß es.

Erdbeben / Atom / Japan
14.03.2011 · 12:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen