News
 

Kundus-Einsatz beendet - letzte Bundeswehr-Soldaten abgezogen

Kundus (dpa) - Zehn Jahre nach Beginn des Bundeswehr-Einsatzes in Kundus sind die letzten deutschen Soldaten aus der nordafghanischen Unruheprovinz abgezogen. Der Konvoi aus Kundus traf inzwischen
im deutschen Feldlager in Masar-i-Scharif ein. Er wurde von mehr als 500 Soldaten der Internationalen Schutztruppe Isaf gegen mögliche Angriffe radikalislamischer Aufständischer abgesichert. Das Verlassen von Kundus ist ein wichtiger Schritt der Bundeswehr beim Abzug aus Afghanistan. Der Nato-Kampfeinsatz läuft Ende 2014 aus.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
19.10.2013 · 22:54 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen