News
 

Kultusminister wollen Bildungsstandards vereinheitlichen

Berlin/Bonn (dts) - Die Kultusminister der Länder wollen die Lerninhalte weiter vereinheitlichen. Auf der anstehenden Kultusministerkonferenz in Berlin wollen sie laut der morgen erscheinenden Ausgabe des "Focus" über gemeinsame Bildungsstandards diskutieren. Demnach soll es inbesondere um den mittleren Schulabschluss am Ende der Klasse 10 quer durch alle Schularten gehen. Der Vorsitzende der Kultusministerkonferenz, der bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU), sagte dem "Focus": "Wir müssen das schnell umsetzen, damit es für eine Familie mit schulpflichtigem Kind einfacher wird, von Bremen nach München umzuziehen." Ein weiterer Schwerpunkt der Gespräche ist die Förderung der Schwächeren. Die Bildungschefs der Länder werden einen Katalog mit Maßnahmen besprechen, die Schüler in ihren schwachen Fächern unterstützen sollen, beispielsweise sonderpädagogische Dienste oder Förderstunden.
DEU / Bildung
28.02.2010 · 11:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen