News
 

Kulturstaatsminister will keine Finanzlöcher in Kommunen stopfen

Berlin (dts) - Kulturstaatsminister Bernd Neumann hat Forderungen eine Absage erteilt, sein Ministerium solle Finanzlöcher stopfen, die durch Kürzungen der Kommunen in den Kulturetats entstehen. "Das Geld ist in meinem Etat nicht vorhanden, und es wäre auch verfassungsrechtlich unzulässig", sagt Neumann in einem Interview der Tageszeitung "Die Welt" in ihrer morgen erscheinenden Ausgabe. Hinzu käme, dass nicht alle Städte bei der Kultur einsparen würden, Berlin beispielsweise lege sogar noch drauf, so Neumann weiter. "Der Bund kann nicht dort Feuerwehr spielen, wo die Gemeinden glauben, bei der Kultur besonders kürzen zu müssen."
DEU / Kunst
26.01.2010 · 16:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen