News
 

Küstenwache: Schäden weniger schlimm als befürchtet

Washington (dpa) - Trotz Verwüstungen durch den Hurrikan «Irene» im US-Staat North Carolina sind die Schäden dort nach Angaben der US-Küstenwache wohl nicht so massiv wie befürchtet.

«Alles in allem ist der Schaden nicht annähernd so schlimm wie erwartet», sagte Küstenwachen-Konteradmiral William Lee dem Sender CNN am Samstag (Ortszeit) nach einem Überflug jener Gegend, wo der Sturm am Samstag auf Land getroffen war. «Es waren nur einige wenige Bäume umgestürzt. Ich habe Hinweise auf Überflutungen gesehen.» Alleine in North Carolina gab es aber mindestens fünf Todesopfer durch den Sturm.

Wetter / Unwetter / USA
28.08.2011 · 15:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen