News
 

Künstler in Damaskus festgenommen - Tote in Syrien

Damaskus (dpa) - Die syrischen Sicherheitskräfte haben in Damaskus etwa 30 Künstler und Intellektuelle festgenommen. Das berichten Menschenrechtler. Sie hätten gegen das Regime demonstriert. Aktivisten berichteten, in der Ortschaft Dschabal al-Sawija seien vier mutmaßliche Regimegegner von den staatlichen Sicherheitskräften getötet worden. Seit Beginn der Proteste gegen die Regierung von Präsident Baschar al-Assad im März sind nach Angaben von Menschenrechtlern 1416 Zivilisten und 351 Angehörige von Polizei und Armee getötet worden.

Konflikte / Syrien
14.07.2011 · 10:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen