News
 

Künftiger Wehrbeauftragter will mehr Anerkennung für Soldaten

Berlin (dpa) - Der künftige Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus fordert mehr gesellschaftliche Anerkennung für die Bundeswehr. Die Soldaten müssen das Gefühl haben, dass ihre Opfer und Belastungen Anerkennung finden, sagte der FDP-Politiker im ZDF. Als vorrangige Probleme bei der Bundeswehr nannte Königshaus Mängel beim Sanitätsdienst und bei der Ausrüstung. Problematisch sei auch die Zunahme posttraumatischer Störungen bei Soldaten. Der Bundestag soll Königshaus am Vormittag zum Nachfolger von Reinhold Robbe wählen.
Verteidigung / Bundeswehr / Wehrbeauftragter / Bundestag
25.03.2010 · 08:07 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen