News
 

Künftiger DGB-Chef fordert zügige Anhebung des Mindestlohns

Berlin (dts) - Der designierte Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, fordert, dass der gesetzliche Mindestlohn nach seiner Einführung 2015 zügig angehoben wird. "Im ersten Schritt sind die 8,50 Euro richtig", sagte Hoffmann dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Er gehe aber davon aus, dass die Kommission, die den Mindestlohn künftig festlegen soll, so früh wie möglich ihre Arbeit aufnimmt und der Bundesregierung eine Anpassung nach oben vorlegen werde.

"Ein Einfrieren des gesetzlichen Mindestlohns bis 2018, wie es die Regierung bislang plant, wird den Erfordernissen der Betroffenen nicht gerecht", sagte der Nachfolger des im Mai scheidenden DGB-Chefs Michael Sommer.
Wirtschaft / DEU / Arbeitsmarkt / Unternehmen
16.02.2014 · 09:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen