News
 

Kündigung wegen Maultaschen: Prozess

MaultascheGroßansicht
Radolfzell/Konstanz (dpa) - Eine Altenpflegerin aus Konstanz klagt heute vor dem Arbeitsgericht in Radolfzell (Baden-Württemberg), weil ihr wegen vier Maultaschen von ihrem Arbeitgeber fristlos gekündigt worden ist.

Die Frau hatte die Maultaschen mitgenommen und angegeben, diese seien vom Abendessen übrig geblieben. Die Konstanzer Spitalstiftung dagegen erklärte, es habe sich nicht um Essenreste gehandelt, sondern die Mitarbeiterin habe die Maultaschen aus einem Essensbehälter genommen und in einer Tasche versteckt. Weil ein Gütetermin scheiterte, muss sich jetzt das Arbeitsgericht mit dem Fall befassen.

Prozesse / Arbeit
22.09.2009 · 09:58 Uhr
[11 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen