News
 

Künast: «Baden-Württemberg verändert viel in der Republik»

Berlin (dpa) - Der Machtwechsel in Baden-Württemberg mit dem ersten grünen Ministerpräsidenten bringt nach Ansicht von Grünen-Fraktionschefin Renate Künast Umwälzungen in ganz Deutschland. «Baden-Württemberg verändert viel in der Republik», sagte sie in Berlin.

«Es wird vorgeführt, dass Grüne es können - systematisch in einem Flächenland regieren.» Künast wies zurück, dass der Wahlerfolg von Spitzenkandidat Winfried Kretschmann im Südwesten vor allem auf die Atomkatastrophe von Japan zurückzuführen sei. «Gute Umfrageergebnisse gab es in Baden-Württemberg schon vor Fukushima.»

Für ihren Wahlkampf als Spitzenkandidatin für das Amt des Regierungschefs im September in Berlin erwartet Künast Rückenwind. Sie betonte, der stärke Koalitionspartner werde das Spitzenamt besetzen. SPD-Regierungschef Klaus Wowereit will in Berlin die Sozialdemokraten keinesfalls in der Rolle des Juniorpartners sehen. Auch eine Zusammenarbeit mit der CDU schloss Künast nicht generell aus. Grün-Schwarz sei nicht vom Tisch. «Ich habe immer dafür gekämpft, dass wir uns öffnen.» Entscheidend seien die Inhalte.

Wahlen / Baden-Württemberg / Rheinland-Pfalz / Grüne
28.03.2011 · 11:26 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen