News
 

Kubicki fordert Ende der "Trauerarbeit " in der FDP

Berlin (dts) - Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki hat die Liberalen dazu aufgerufen, auf dem Dreikönigstreffen in Stuttgart Kampfeswillen zu demonstrieren. "Von Dreikönig muss das Signal ausgehen, dass wir unsere Trauerarbeit nach dem Wahldebakel im Bund beendet haben", forderte Kubicki in einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe). Für FDP-Anhänger gelte nun das Motto: "Steh` auf, wenn Du ein Liberaler bist!" In Stuttgart gehe es darum, der politischen Konkurrenz zu zeigen: "Die FDP lebt noch!" Die neue FDP-Führung um Parteichef Christian Lindner die Partei wieder zu einer bestimmenden Kraft in Deutschland aufbauen.

Politik / DEU / Parteien / Leute
05.01.2014 · 13:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen