News
 

Kubicki: Alexander Graf Lambsdorff wird FDP-Spitzenkandidat bei Europawahl

Berlin (dts) - Die Entscheidung über die FDP-Spitzenkandidatur bei der Europawahl im kommenden Jahr ist gefallen: "Ich gehe davon aus, dass Alexander Graf Lambsdorff unser Spitzenkandidat wird", sagte Präsidiumsmitglied Wolfgang Kubicki dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Eigene Ambitionen auf das Amt wies der künftige Parteivize zurück: "Ich stehe definitiv nicht zur Verfügung. Ich kandidiere auf dem Parteitag als stellvertretender Bundesvorsitzender, weder mein Herz noch meine Verantwortung gegenüber der Partei ziehen mich in Richtung Europa."

Die FDP kommt am 7. und 8. Dezember zu ihrem Bundesparteitag zusammen. Ein Erfolg bei der Europawahl spielt für die Partei eine entscheidende Rolle, um den Neuaufbau nach dem Ausscheiden aus der Bundestagswahl voranzutreiben. Parteiinterne Bedenken, Lambsdorff habe nicht das nötige bundespolitisch markante Profil, wies Kubicki zurück. Lambsdorff spiele auf europäischer Ebene bereits eine bedeutende Rolle für die Liberalen. "Jetzt wird er auch in Deutschland innenpolitisch stärker in Erscheinung treten müssen. Aber ich bin sicher, dass ihm das gelingt", sagte Kubicki. Laut Kubicki wird die FDP keinen Euro-kritischen Kurs wie die Afd verfolgen. "Wir haben in der Euro-Rettung völlig andere Auffassungen als die AfD." Die FDP sei keine populistische Partei, was nicht heiße, dass sie keine populären Forderungen stellen könne. "Aber Populismus wird uns eher noch unter drei Prozent führen als deutlich über fünf Prozent", sagte Kubicki.
Politik / DEU / EU / Parteien / Wahlen
01.12.2013 · 14:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen