News
 

Kubica schwer verunglückt

Genua (dpa) - Schock in der Formel 1: Lotus Renault-Pilot Robert Kubica ist am Morgen bei der Rallye «Ronde di Andora» in Italien schwer verunglückt. Kubica wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Laut Medien war der Pole am Steuer eines Skoda Fabia 2000 in der Gemeinde San Lorenzo in der Nähe von Genua von der Straße abgekommen und mit hoher Geschwindigkeit gegen die Mauer einer Kirche geprallt. Während sein Co-Pilot Jacub Gerber unverletzt aus dem Auto gestiegen sei, habe Kubica schwere Verletzungen erlitten. Vor allem sein Handgelenk und seine Beine seien schwer verletzt.

Motorsport / Formel 1 / Kubica
06.02.2011 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen