News
 

Kuba: Regimegegner Farinas beendet Hungerstreik

Santa Clara (dts) - Der kubanische Regimegegner Guillermo Farinas hat heute seinen 135-tägigen Hungerstreik beendet nachdem die Regierung Kubas die Freilassung von 52 politischen Gefangenen angekündigt hatte. Dies teilte ein Oppositionsführer mit. Farinas hatte seit Ende Februar dieses Jahres Essen und Trinken verweigert. Zwei Wochen später wurde er mit einem hypoglykämischen Schock in ein Krankenhaus verbracht. Sein Zustand hatte sich in den letzten Tagen zusehends verschlechtert. Die Regierung Kubas unter Raul Castro, welche offiziell die Existenz politischer Häftlinge bestreitet, stand unter erheblichem Druck, nachdem im Februar ein anderer Gegner, Orlando Zapata, nach einem 85-tägigen Hungerstreik gestorben war.
Kuba / Justiz / Leute
08.07.2010 · 20:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen