News
 

Kuba geht verstärkt gegen Korruption vor

Havanna (dpa) - Angesichts der Wirtschaftskrise will Kuba verschärft gegen die Korruption vorgehen. Die Nationalversammlung des kommunistischen Landes beschloss eigens die Schaffung einer Antikorruptionsbüros. Dieses soll vor allem die Aufgabe haben, die Ausgaben des Staates zu kontrollieren und dadurch die Korruption zu bekämpfen. Präsident Raúl Castro hatte bei früherer Gelegenheit die Korruption als einen «tödlichen Krebs» für die Wirtschaft seines Lands genannt.
Regierung / Kuba
02.08.2009 · 01:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen