News
 

Kuba entlässt erkrankten Dissidenten aus der Haft

Havanna (dpa) - Kubas Behörden haben die Freilassung eines erkrankten Oppositionellen angekündigt. Außerdem sollen weitere sechs Dissidenten in Haftanstalten verlegt werden, die sich in der Nähe ihrer Familien befinden. Das teilte die Erzdiözese von Havanna mit. Die Gefangenen gehören alle zu einer Gruppe von 75 Oppositionellen, die im März 2003 wegen «Söldnertums» im Dienste der USA zu Gefängnisstrafen von bis zu 28 Jahren verurteilt wurden.
Opposition / Regierung / Kuba
12.06.2010 · 17:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen