News
 

Kroatien: Wilderer mit 627 toten Vögeln im Auto festgenommen

Zagreb (dts) - An der kroatisch-bosnischen Grenze haben Zollbeamte einen Wilderer gefasst der 627 tote Vögel im Wagen hatte. Das berichtet die Online-Zeitung "Croatian Times". Bei den Vögeln handelte es sich um verschiedene Arten, darunter Lerchen, Kormorane und Wachteln.

Kroatische Behörden melden einen drastischen Anstieg der Wilderei in den letzten Jahren. Allein in diesem Jahr wurden in Kroatien 22 Versuche des Schmuggels von geschützten Arten gemeldet. Vor allem Spezialitätenrestaurants in Westeuropa sollen Abnehmer der illegal erlegten Vögel sein. Besondere Geflügelgerichte würden bis zu 300 Euro kosten.
Kroatien / Kriminalität / Tiere / Nahrungsmittel / Kurioses
03.09.2010 · 10:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen