News
 

Kritik aus der Koalition an Aigners Tierschutzplänen

Berlin (dts) - Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) wird für ihre Tierschutzpläne auch aus den Reihen der Koalition kritisiert. Der Vorsitzende des Verbraucherausschusses, Hans-Michael Goldmann (FDP), sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagausgabe): "Ich bin hundertprozentig für effizienteren Tierschutz. Aber das darf nicht als Luftballon steigen, sondern muss sich in konkreten Zielen und dann in Gesetzen niederschlagen."

Das Vorgehen der Ministerin sei Wasser auf die Mühlen der Opposition, "das ist das Ärgerliche daran." Die Debatte um Dioxin verseuchte Lebensmittel habe indes gezeigt, "wie man mit Themen umgeht. Man muss vor allem Lösungen präsentieren." Außerdem ignoriere Aigner, dass der europäische Tierschutz mehr Bedeutung als der nationale Tierschutz habe. "Was nützt uns ein Tierschutz-Label in Deutschland, wenn es so etwas anderswo in Europa nicht gibt", so der FDP-Politiker. Laut Goldmann habe Aigner inzwischen signalisiert, dass sie zukünftig die Koalitionsfraktionen bei ihren Vorhaben stärker einbinden wolle. Zuletzt hatte der Bauernverband die Tierschutzpläne der Ministerin scharf angegriffen.
DEU / Parteien / Tiere
10.02.2011 · 11:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen