News
 

Kritik am Generalbundesanwalt wegen Reaktion auf NSA-Affäre

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen seiner Reaktion in der NSA-Affäre ist Kritik an Generalbundesanwalt Harald Range laut geworden. Dass Range noch kein Ermittlungsverfahren wegen des Abhörens des Handys von Kanzlerin Angela Merkel durch den US-Geheimdienst NSA eingeleitet habe, sei «völlig unverständliches Schmierentheater», sagte der grüne Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». US-Präsident Barack Obama selbst habe Verstöße gegen deutsches Recht mit dem Abhören von Merkels Mobiltelefon bestätigt.

Geheimdienste / Justiz / USA / Deutschland
20.01.2014 · 02:27 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen