News
 

Kritik am E10-Krisenmanagement reißt nicht ab

Berlin (dpa) - Die Kritik am E10-Krisenmanagement reißt auch nach dem «Benzin-Gipfel» nicht ab. Von einer «Missachtung der Verbraucher» sprach der Chef des Verbraucherzentrale-Bundesverbandes, Gerd Billen in den «Ruhr Nachrichten». Er beklagte, dass es keine «schriftliche erweiterte Garantie der Hersteller gegenüber ihren Kunden» geben solle. Nicht ausreichend vorbereitet nannte Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt die Einführung des E10-Benzins im «Flensburger Tageblatt». Er verwies darauf, dass die EU für die Einführung des Biosprits längere Zeit geplant habe als die Bundesregierung.

Energie / Benzin
09.03.2011 · 11:11 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen