News
 

Kritik am Bildungspaket für Kinder von Hartz-IV-Empfängern

Berlin (dpa) - Die geplante Förderung für Kinder aus Hartz-IV- Familien stößt bei der Bundesagentur für Arbeit auf Kritik. Die Einführung von Gutscheinen, etwa für Essen oder Schulausflüge, hält die Behörde für zu aufwendig. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Außerdem müsse neues Personal eingestellt werden, ansonsten verschlechtere sich die Betreuung der Langzeitarbeitslosen. Die Bundesagentur schlägt deshalb vor, die Verwaltung des Bildungspakets den Kommunen und Landkreisen zu überlassen.

Arbeitsmarkt / Soziales / Haushalt
13.10.2010 · 03:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen