News
 

Kristina Schröder nach Babypause wieder im Ministerium

Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Kristina Schröder hat nach vierzehnwöchiger Babypause wieder ihre Arbeit als Ressortchefin in Berlin aufgenommen. Die 34-Jährige ist die erste Bundesministerin, die während ihrer Amtszeit Nachwuchs bekommen hat. Schröder will übermorgen über ihre politischen Pläne bis zur Bundestagswahl 2013 berichten. Vor allem werden Aussagen dazu erwartet, ob die Koalition noch in dieser Wahlperiode ihre Ankündigung realisiert, ein Erziehungsgeld in Höhe von 150 Euro monatlich einzuführen.

Bundesregierung / Familie
12.09.2011 · 17:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen