News
 

Krisentreffen Merkel-Sarkozy in «Frankfurter Runde»

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy ringen um Details. Foto: Maurizio Gambarini, dpaGroßansicht

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy werden am Samstagabend in Brüssel mit den EU-Spitzen über die Schuldenkrise beraten. Sie wollen damit den EU-Gipfel an diesem Sonntag vorbereiten.

Eingeladen sei die sogenannte Frankfurter Runde, zu ihr gehören unter anderen EU-Gipfelchef Herman Van Rompuy, EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, Euro-Gruppenchef Jean-Claude Juncker und der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet. Das berichteten EU-Diplomaten am Rande von Beratungen der Finanzminister.

Bereits Mitte der Woche war der Kreis in Frankfurt am Main zusammengekommen, um eine Lösung im Streit über den Euro-Rettungsfonds EFSF zu finden. Laut Brüsseler Kreisen waren dabei «tiefe Gräben» zwischen Frankreich und Deutschland aufgerissen. Frankreich will den EFSF zu einer Bank machen, was Berlin und die Zentralbank strikt ablehnen.

Teilnehmen werden auch EU-Währungskommissar Olli Rehn, die Finanzminister Deutschlands und Frankreichs, Wolfgang Schäuble und François Baroin, sowie die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde. Erklärungen seien nach dem Treffen nicht geplant, sagten Diplomaten.

EU / Finanzen / Gipfel
22.10.2011 · 13:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen