News
 

Krisengipfel zum Rechtsterrorismus - Neue Ermittlungspannen

Berlin (dpa) - Nach immer neuen Berichten über Pannen bei den Ermittlungen zum rechtsextremen Terror hat die Bundesregierung einen Krisengipfel einberufen. Innen- und Justizminister aus Bund und Ländern treffen am Freitag in Berlin mit den Spitzen der Sicherheitsbehörden zusammen. In Niedersachsen gaben Verfassungsschutz und Innenministerium eine schwere Panne bei der Fahndung nach Neonazis zu. Zudem standen wohl auch Politiker im Visier des Zwickauer Trios Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt.

Kriminalität / Extremismus / Mordserie
16.11.2011 · 17:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen