News
 

Krisengipfel zu Fahndungspannen bei Neonazis

Berlin (dpa) - Die Innen- und Justizminister von Bund und Ländern überlegen in Berlin, wie Rechtsextremismus besser bekämpft werden kann. Sie sprechen bei einem Krisengipfel mit Vertretern von Sicherheitsbehörden. Es geht zum Beispiel um den Stand der Ermittlungen in der Mordserie des Neonazi-Trios aus Zwickau und mögliche Fehler, die dabei gemacht wurden. Die Länder haben im Vorfeld ein NPD-Verbot, einer Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung und eine bundesweite Neonazi-Datei als Konsequenzen vorgeschlagen.

Extremismus / Kriminalität
18.11.2011 · 09:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen