News
 

Krisengipfel sucht Strategie gegen Rechtsextremismus

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat eine zentrale Datei für Ermittlungen gegen rechtsextreme Gewalttäter angekündigt. Darauf habe sich der Krisengipfel von Bund und Ländern geeinigt. Außerdem sollen Bundespolizei und Verfassungsschutz künftig besser zusammenarbeiten. Ob es ein neues NPD-Verbotsverfahren geben wird, soll eine Arbeitsgruppe diskutieren. Gleichzeitig wollte die Bundesanwaltschaft Gerüchte nicht kommentieren, wonach es zwei neue Verdächtige gibt, die das Neonazi-Trio aus Zwickau unterstützt haben sollen.

Extremismus / Kriminalität
18.11.2011 · 12:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen